Freizeit & 
Erholung

Alles vor der Tür: 
Naherholung, Kultur, Bildung und vielfältige Freizeitangebote

Besuchen Sie uns auf:
FacebookTwitter

Amt wählen

Personal wählen

Häufig besuchte Seiten

Suche

Wanderwege und Radwege um Röthenbach a.d. Pegnitz, dem Moritzberg und Umgebung

mit dem Fahrrad

Das Landratsamt Nürnberger Land bietet unter folgendem Link Radwanderungen im gesamten Landkreis an:

Bitte klicken Sie hier....

Auf der Internetseite Frankenalb im Nürnberger Land finden Sie ebenso alles interessante zum Thema Radfahren, Radwege.

Bitte klicken Sie hier.......

zu Fuß

Im folgenden finden Sie Beschreibungen für Wanderungen mit Ausgangspunkt in Röthenbach a.d.Pegnitz.

Weg Nr. I

Ausgangspunkt: Bahnhof Röthenbach a.d. Pegnitz

Ziel: Moritzberg

Wegzeichnung: Blaukreuz, ab Renzenhof Blaupunkt und ab Rockenbrunn Blaustrich

Länge: ca. 6,5 km, ca. 2,5 Stunden

Vom Bahnhof Röthenbach (Parkmöglichkeit), durch das Stadtgebiet in die

Renzenhofer Straße zum Ortsteil Renzenhof. Am Ortsausgang befindet sich ein weiterer Parkplatz, der Weg kann daher auch hier begonnen werden. Vom Parkplatz nach rechts in das Waldgebiet und dann links abzweigend der Schonung entlang. Den Waldweg weiter bis zur Straße nach Diepersdorf. Diese wird überquert und weiter in Richtung Rockenbrunn-Haimendorf zum Moritzberg.

Weg Nr. II

Ausgangspunkt: Bahnhof Röthenbach / Steinberg

Ziel: Moritzberg

Wegzeichnung: Grünkreuz, ab Autobahnbrücke Grünstrich

Länge: ca. 6 km, ca. 2 Stunden

Vom Bahnhof Röthenbach / Steinberg zur Seespitzschule (Parkmöglichkeit,

Spielplatz) und weiter durch das Waldgebiet in Richtung Autobahn. Nach der

Autobahnbrücke nach rechts den Weg folgend zum Ortsteil Himmelgarten. Am Teich rechts vorbei in das Waldgebiet und weiter zur Straße nach Diepersdorf. Diese wird überquert und über das Wiesengelände zur

--Grünen Au--. An hier der Straße folgend in Richtung Haimendorf und zum Moritzberg.

Weg Nr. III

Ausgangspunkt: Bahnhof Röthenbach / Seespitze

Ziel: Moritzberg

Wegzeichnung: Grünstrich / Jakob-Krieger-Weg /

Länge: ca. 6 km, ca. 2 Stunden

Ab Röthenbach / Seespitze (Eisenbahnunterführung) am Waldrand entlang zur Autobahn und weiter nach Himmelgarten. Ab hier wie Weg Nr. II zum Moritzberg.

Spaziergänge um Röthenbach a.d. Pegnitz

Weg Nr. IV

Der Weg kann sowohl im Ortsteil Seespitze, als auch an den Kleingärten in der Renzenhofer Straße (Parkplatz) begonnen werden. Er führt von den bereits erwähnten Wanderwegen I und III zum --Steinberg-- und wieder in das Stadtgebiet zurück.

Weg Nr. V

Der Spaziergang kann die den Ausgangspunkten der Wege I, II oder III begonnen werden. nach der Autobahnbrücke jeweils die Wege folgend, die die Ortsteile Renzenhof und Himmelgarten verbinden.

Weg Nr. VI

Ausgangspunkt: Röthenbach / Friedhof

Ziel: Gut Mittelbüg in Schwaig

Wegzeichnung: ohne Wegzeichnung, gut ausgebauter Weg

Länge: ca. 1,5 km

Vom Friedhof Röthenbach in den Pegnitzgrund zum Ortsteil Schnackenhof und weiter zur Kläranlage in Richtung Schwaig.

Weitwanderweg von Röthenbach a.d. Pegnitz nach Röthenbach bei Altdorf

Weg Nr. VII

Ausgangspunkt: Röthenbach a.d. Pegnitz, Renzenhofer Straße

Wegzeichnung: ohne Wegzeichnung bis zur Petersbrücke

Länge: ca. 20 km

Von Röthenbach a.d. Pegnitz über die Autobahnbrücke zum Ortsteil Renzenhof. Am Ortsausgang nach rechts und geradeaus weiter der Forststraße folgend bis zur Straße Schwaig-Diepersdorf. Hier nach rechts, der Straße entlang bis nach 200 m links eine Stichstraße einmündet. Diese Straße folgend bis die Teerdecke endet und dann nach rechts, den Berg hinab zur Petersbrücke. Den Bachlauf folgend nach links bis nach 100 m die Wegzeichen beginnen. Ab hier den Grünpunkt folgend bis nach Röthenbach bei Altdorf.

Geologisch, naturkundliche Wanderung durch die Hüttenbachschlucht

Weg Nr. VIII

Ausgangspunkt: Von Röthenbach a.d. Pegnitz aus beliebig

Länge: ca. 7 km mit dem Ziel Moritzberg

Die Wanderung kann beliebig bei den Wegen Nr. I, II und III begonnen werden. Ab Ortsteil Himmelgarten zur Straße Lauf-Diepersdorf, weiter in Richtung Schönberg und nach ca. 100 m rechts ab zum Hochwald. Ab hier weiter den Pfad folgend bis nach kurzer Zeit der Weg links hochführt. Hier oben befindet sich versteckt der Spratzelbrunnen aus Rhätsandstein. Nach kurzer Rast weiter durch Hochwald und Wiesengelände bis zum Wasserfall.

Nach Überschreiten des Bächleins links weiter bis zur Brücke. Diese überquerend, den Berg hoch, dann rechts weiter an Wiesengelände vorbei bis zur Quelle des Hüttenbaches. Hier weiter zum Ortsteil Haimendorf und zum Moritzberg.

Von Diepersdorf zum Moritzberg

Weg Nr. IX

Wegzeichnung: Grünpunkt

Länge: ca. 1,5 Stunden

Von der Ortsmitte Diepersdorf (Parkplatz am Rathaus oder EDEKA-Markt) zur Straße nach Haimendorf. Am Ortsausgang weitere Parkmöglichkeit und mit Kennzeichnung --Grünpunkt-- auf gutem Forstweg an den Wiesenhängen vorbei in den Hochwald und zum Moritzberggipfel.

Rundwanderung

Weg Nr. X

Wie bei Weg Nr. IX, jedoch bis zur Kehre der Forststraße. Hier weiter nach rechts den Weg abwärts folgend bis zum Waldrand und weiter zur Gaststätte. Hier weiter der Straße hinab zum Dorf und Parkplatz.

Bemerkungen:

In den Stadtteilen Himmelgarten, Renzenhof, Haimendorf und Moritzberg beginnen viele weitere Wandermöglichkeiten. Diese Wege wurden vom Fränkischen Albverein gekennzeichnet und führen zum Moritzberg oder weiter in das Altdorfer oder Hersbrucker Land.

Im Stadtteil Haimendorf besteht eine weitere Parkmöglichkeit und ein reizvoller Kinderspielplatz.

Radwanderungen

Radweg I

Von der Seespitzschule (Erlenplatz) parallel zur Kreisstraße LAU 19 in Richtung Himmelgarten. Nach ca. 100 m rechts abbiegen in den Staatsforst, dem Verlauf des alten --Schwarzen Weges-- folgend bis zur Autobahnbrücke.

Nach der Autobahn nach rechts bis zum Ortsteil Renzenhof.

Radweg II

Der Staatsstraße von Röthenbach a.d. Pegnitz in Richtung Schwaig folgend bis zum Ortseingang. Hier rechts abbiegen (Brückenbauwerk) zum Industriegebiet. Dann nach links abbiegend der alten Straße nach Diepersdorf folgend. Nach der Autobahn an der Erdgasanlage links abbiegen in Richtung Renzenhof. Ab hier über die Autobahnbrücke nach Röthenbach.

Radweg III

Ab dem Stadtteil Seespitze nach rechts unter der Eisenbahnbrücke hindurch, am Staatswald entlang bis zur Autobahnbrücke Himmelgarten. Ab hier sind weitere Varianten möglich.

Bemerkungen:

Ab dem Ortsteil Renzenhof bzw. Erdgasanlage / Birkensee sind viele Radwanderungen in Richtung Brunn, Altdorf und zum Nürnberger Tiergarten auf Forstwegen bzw. verkehrsarmen Straßen möglich. Es bieten sich auch Abstecher über Fuchsmühle, Heiligenmühle nach Leinburg, über die Scheerau nach Leinburg oder über den Reitplatz nach Diepersdorf an. Hier kann auch ein Rundweg über den Ortsteil Rockenbrunn, Haimendorf und entweder über Grüne Au nach Renzenhof oder über Himmelgarten wieder zurück zum Stadtgebiet empfohlen werden.

Wer gefahrlos in die Innenstadt von Nürnberg kommen will, kann entlang der Pegnitz, vorüber am Gut Mittelbüg nach Schwaig, Malmsbach, Hammer, Oberbürg, Freibad Langsee und Wörthersee dorthin gelangen.