Freizeit & 
Erholung

Alles vor der Tür: 
Naherholung, Kultur, Bildung und vielfältige Freizeitangebote

Besuchen Sie uns auf:
FacebookTwitter

Amt wählen

Personal wählen

Häufig besuchte Seiten

Suche

AGFK Bayern e.V.

Die "Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen (AGFK) in Bayern e.V" wurde im Jahre 2012 mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministers des Innern, Joachim Herrmann, als Schirmherr gegründet. Die Stadt Röthenbach a.d.Pegnitz ist eines von 38 Gründungsmitgliedern.

Der Verein setzt sich aus Vertretern bayerischer Kommunen zusammen. Ziel des Vereins ist es, den Radverkehr in Bayern noch stärker zu fördern und dies mit gemeindeübergreifenden Konzepten zu erreichen. Derzeit besteht die AGFK Bayern aus über 60 Kommunen, die durch konkrete Projekte und Aktionen besonders den Radverkehrsanteil in ihrer Stadt oder Kommune auf Dauer erhöhen wollen. Durch die Mitgliedschaft signalisieren diese, dass in ihrer Kommune die Radverkehrspolitik über das normale Maß hinaus Berücksichtigung findet.

Gründungsmitglieder müssen innerhalb einer bestimmten Frist nachweisen, dass sie die Aufnahmekriterien des Vereins erfüllen. Zu den Kriterien zählen

  • Kommunalpolitische Zielsetzungen
  • Fahrradfreundliche Infrastruktur schaffen, pflegen und erhalten
  • Service für den Radverkehr
  • Fahrradfreundliches Klima fördern
  • Nahmobilität fördern

Die Kriterien werden durch zwei Bereisungen (Vorbereisung und Hauptbereisung) vor Ort kontrolliert.

Damit nicht jede Kommune das Rad in Sachen Verkehrspolitik neu erfinden muss, tauschen sich die Mitgliedskommunen untereinander aus, erörtern gemeinsam offene Fragen und entwickeln Lösungen bei den gemeinsamen Facharbeitskreistreffen.

Außerdem unterstützt die AGFK Bayern neue Kommunen mit klarem Bekenntnis zum Radverkehr auf ihrem Weg, die Auszeichnung „Fahrradfreundliche Kommune in Bayern“ durch das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr zu erlangen.

Mehr zur AGFK Bayern e.V. unter www.agfk-bayern.de