Stadtbibliothek
Röthenbach a.d. Pegnitz

Aktuelles

08.01.2019

Buch des Monats

An dieser Stelle möchten wir Ihnen jeden Monat ein besonders empfehlenswertes Buch vorstellen.

Das Buch des Monats Februar wird Ihnen von Bibliotheksmitarbeiterin Martina Döpfer vorgestellt:  

Kolb, Suza: Der Esel Pferdinand 01: Pferdsein will gelernt sein / Suza Kolb ; mit Illustrationen von Carola Sieverding. - 2. Aufl. - Bamberg : Magellan, 2016. - 138 S. : Ill.      ISBN 978-3-7348-4100-2 fest geb. : 12,95 EUR

Das kleine Eselskind Ferdinand lebt mit seinem faulen und verfressenen Bruder Zottel und Mama Tine bei Opa und Oma Hoppe auf dem Hof. Während Mama und Onkel auf dem benachbarten Paulshof von den kleinen Reitschülern am Halfter geführt werden, träumt Ferdinand davon später, wenn er groß ist, auch einmal ein Kinderesel sein zu dürfen. Kinder stellt er sich soooo spaßig vor. Daher übt er heimlich mit seinem besten Freund dem Ziegenbock Paule ein Kinderesel zu sein. Da Paule nun mal kein Kind ist, läuft dies ganz anders als geplant. Doch dann kündigt sich der Ferienbesuch von Emily, der Enkeltochter der Hoppes an. Ob Emily wirklich so nett ist, wie Mama Tine und Onkel Albert erzählen? Erstmal ist die Enttäuschung groß, doch als Emily Ferdinands größten Wunsch erfüllt und ihn mit auf den Paulshof nimmt, wird alles anders. Von nun an will Ferdinand ein Pferd sein! Das ist gar nicht so einfach, da muss er sich was einfallen lassen und kräftig üben! Auch wenn die Pferde ihn nicht ernst nehmen, gibt er nicht auf!

Der Esel Pferdinand gallopiert, zusammen mit seinem Gefährten Paule, direkt in die Herzen der Kinder. Liebevoll gezeichnete Charaktere, wunderhübsche Illustrationen und eine abenteuerliche Geschichte über Freundschaft und das Verwirklichen seiner Träume können hier auf ganzer Linie überzeugen.

Ausleihbar in der Stadtbibliothek Band 1 bis 6.