Aktuelles & 
Veranstaltungen

Kurz und bündig: 
Aktuelle Nachrichten und Termine aus Röthenbach

Besuchen Sie uns auf:
RSS FeedFacebookTwitter

Amt wählen

Personal wählen

Häufig besuchte Seiten

Suche

Erstellung des touristischen Infrastrukturkonzepts gestartet: Beteiligung ab sofort möglich

18.05.2021 · Lokale Nachrichten

Die touristische Infrastruktur im Landkreis reicht von Hinweisschildern bis hin zu ganzen Freizeiteinrichtungen und betrifft Einheimische wie Gäste gleichermaßen.

Um die Tourismusentwicklung im Landkreis voranzutreiben und den Wirtschaftsfaktor Tourismus zu stärken, hat die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Nürnberger Land deshalb ein Konzept zur Weiterentwicklung der touristischen Infrastruktur in Auftrag gegeben. Ziel des Konzeptes ist es, Mängel, wie beispielsweise fehlende Ruhebänke, zu erkennen und konkrete Projektideen für neue Infrastruktur anzunehmen.

Gerade unter den Voraussetzungen der Pandemie wird deutlich, wie wichtig es ist, den Menschen vor Ort gute Angebote machen zu können. Aber auch unabhängig von Corona zeichnet sich in den letzten Jahren eine neue Wertschätzung für Regionalität, Heimat und Naturerlebnis ab. Darüber hinaus muss bereits vorhandene Infrastruktur aber auch besser in Wert gesetzt werden. All das steht seit den ersten Überlegungen im Fokus des Projektes und unterstreicht die Notwendigkeit dieses Vorhabens.

Online-Beteiligung gestartet

Damit das Konzept von möglichst vielen Menschen mitgestaltet wird, sind in jeder Phase der Kon-zepterstellung unterschiedliche Beteiligungsformate vorgesehen. Bisher wurden Steckbriefe für die Kommunen in Zusammenarbeit mit diesen erstellt und Vertreter von Interessengemeinschaften in Einzelgesprächen zur Infrastruktur im Nürnberger Land befragt.

Egal ob Einwohner des Nürnberger Lands, Tagestourist oder Urlauber – jeder kann bis zum 30. Juni unter mein.nuernberger-land.de mitmachen und Ideen, Mängel und Anregungen in eine Karte eintragen. Außerdem gibt es bei Carla Seyerlein vom Landratsamt Nürnberger Land auch die Möglichkeit unter der Telefonnummer 09123/950-6059 die Zusendung eines Fragebogens per Post anzufordern.

Wer steht hinter dem Konzept?

Der Auftraggeber dieses Konzepts ist die LAG Nürnberger Land, ein eingetragener Verein, dessen Ziel die nachhaltige Entwicklung des Landkreises ist. Die Mitglieder sind der Landkreis mit allen 27 Kommunen, Akteure aus den Bereichen Wirtschaft und Soziales sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger. Unterstützt wird das Projekt mit Mitteln aus dem LEADER-Förderprogramm.

Das günstigste und zugleich wirtschaftlichste Angebot hat die Bietergemeinschaft der Büros TEAM4 (Nürnberg) und inspektour (Hamburg) eingereicht und wurde folglich beauftragt. Voraussichtlich wird das Konzept gegen Ende dieses Jahres fertiggestellt.

zurück zur Übersicht