Aktuelles & 
Veranstaltungen

Kurz und bündig: 
Aktuelle Nachrichten und Termine aus Röthenbach

Besuchen Sie uns auf:
RSS FeedFacebookTwitter

Amt wählen

Personal wählen

Häufig besuchte Seiten

Suche

Vorsicht vor Trittbrettfahrern bei angeblich geplanter Bürgerbroschüre

19.02.2021 · Wirtschaftsförderung

Die Informationsbroschüre der Stadt Röthenbach a.d.Pegnitz ist derzeit Ziel von unseriösen Firmen, welche Anzeigenaufträge für fragwürdige Publikationen erschleichen wollen.

Die offizielle Röthenbacher Bürgerbroschüre wurde erst im Sommer 2020 von der inixmedia GmbH im Auftrag der  Stadt Röthenbacha.d.Pegnitz neu aufgelegt. Aktuell sind jedoch sogenannte Trittbrettfahrerfirma vor Ort aktiv, um mit Anzeigen aus dieser Broschüre neue Aufträge zu generieren.

Dabei werden Sie meist mit einem Fax aufgefordert, einen Anzeigenauftrag zu unterschreiben, der einem Korrekturabzug ähnelt.  Als neue Variante erhalten Sie das eingescannte Faxformular manchmal auch per Mail an Ihre Firmenadresse übersandt, meist mit einem wenig aussagekräftigem Betreff wie "Layout" o.ä. und als Absender dem Mitarbeiter einer "Grafikabteilung".

Sie erkennen die Auftragsformulare von betrügerischen Firmen u.a. auch daran, dass meist sehr klein im Kopf des Formulars ein Satz wie "Behördenunabhängig, ohne öffentlichen Auftrag" zu finden ist.

Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass diese Firmen nicht im Auftrag der Stadt Röthenbach oder der inixmedia GmbH agieren und durch ihr Handeln Urheberrechte verletzen (je nachdem, wer die Anzeige gestaltet hat).

Ferner weisen wir darauf hin, dass Sie von der inixmedia GmbH und/oder deren Medienberatern keine Anrufe unter einer 0800-Vorwahl erhalten, auch Ruf- oder Faxnummern mit der Vorwahl 030 werden nicht verwendet. Keiner der Mitarbeiter würde Firmenkunden mit einer unterdrückten Rufnummer anrufen.

Sollten Sie versehentlich bereits einen Auftrag dieser Art unterschrieben haben, empfehlen wir Ihnen, keine Zahlungen zu leisten. Für Rückfragen oder weitere Informaitonne können Sie sich auch gerne an unseren Wirtschaftsförderer, Herrn Bastian Streitberger, wenden.

zurück zur Übersicht