Aktuelles & 
Veranstaltungen

Kurz und bündig: 
Aktuelle Nachrichten und Termine aus Röthenbach

Besuchen Sie uns auf:
FacebookTwitter

Amt wählen

Personal wählen

Häufig besuchte Seiten

Suche

Unterstützung der Röthenbacher Gastronomie nach Lockerung der Einschränkungen

12.05.2020 · Wirtschaftsförderung

Das bayerische Kabinett hat am 5. Mai 2020 schrittweise Erleichterungen bei den Maßnahmen in der Corona-Pandemie beschlossen. Die Gastronomie darf demnach schrittweise ab 18. Mai 2020 geöffnet werden: Zunächst im Außenbereich (z.B. Biergärten), Speisegaststätten im Innenbereich jedoch erst ab 25. Mai 2020 und unter weiteren strengen Auflagen.

Wir sind uns bewusst, dass die Umsatzausfälle immens sind – und auch die Öffnung unter Auflagen weiterhin zu deutlich reduzierten Umsätzen führen wird. Deshalb sind wir als Stadt Röthenbach bemüht, die Röthenbacher Gastronomie in dieser schwierigen Zeit im Rahmen unserer Möglichkeiten bestmöglich zu unterstützen.

Um bei der Öffnung der Außengastronomie mehr Gestaltungsfreiheit für Abstands- und Hygienekonzepte und somit mehr Umsatz zu ermöglichen, versucht die Verwaltung, bei den Flächen zur Bewirtung im Außenbereich (Sondernutzung) größtmögliche Toleranz walten zu lassen.

Soweit keine anderen Belange aus Eigentumsrecht, Verkehrssicherheit oder dergleichen beeinträchtigt werden, kann die Gastronomie in Abstimmung mit dem Bauamt die Flächen der Außengastronomie für eine Übergangszeit zweckvoll und maßgerecht vergrößern.

Wer von dieser Regelung Gebrauch machen willl, soll bis rechtzeitig vor Öffnung die angedachten Änderungen im Außenbereich beim Bauamt anzeigen. Dies kann unkompliziert z.B. durch eine einfache Skizze auf einem Lageplan oder ein Foto (z.B. Stellprobe) per Mail an bauamt@roethenbach.de erfolgen.

Die Bauverwaltung ist bemüht, die Vorschläge auf kurzem Wege unbürokratisch und mit dem gebotenen Augenmaß zu prüfen und zu genehmigen.

Wir hoffen, dass wir der Röthenbacher Gastronomie mit diesem Angebot in der aktuell schwierigen Zeit einen kleinen Beitrag leisten können und wünschen dabei alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Hacker                                                               Bastian Streitberger
Erster Bürgermeister                                                    Wirtschaftsförderung

zurück zur Übersicht