Aktuelles & 
Veranstaltungen

Kurz und bündig: 
Aktuelle Nachrichten und Termine aus Röthenbach

Besuchen Sie uns auf:
FacebookTwitter

Amt wählen

Personal wählen

Häufig besuchte Seiten

Suche

Röthenbach als Top Gemeinde für Social Media Präsenz ausgezeichnet

11.06.2019 · Wirtschaftsförderung

Pressemitteilung der Stadt Röthenbach a.d.Pegnitz

Mit der Einführung des Corporate Designs fiel gleichzeitig auch der Startschuss für die Social Media-Präsenz der Stadt Röthenbach a.d.Pegnitz. Bereits 2012 von Wirtschaftsförderer Bastian Streitberger initiiert, entschied der Erste Bürgermeister Klaus Hacker, den Trend „Social Media“ als Kommunikationsmedium für das Stadtmarketing Röthenbachs weiter zu nutzen und den Ausbau zu fördern.

Von Beginn an war der Zuspruch der digitalen Kommunikation groß. Alleine in den letzten beiden Jahren ist die Reichweite der Facebook-Seite „roethenbach.de“ um das 10-fache gestiegen, die Zahl der Seitenabonnenten (Facebook-Benutzer, die die Nachrichten der Stadt Röthenbach „abonniert“ haben) hat sich um weitere 20% auf über 1.600 Abonnenten gesteigert.

Eine Entwicklung, die auch das Team der Seiten-Administratoren sehr freut. „Wir versorgen die Facebook-Abonnenten mit vielen interessanten Informationen. Ob Nachrichten aus der Stadt und dem Rathaus, Veranstaltungshinweise oder Stellenausschreibungen – durch die Vielseitigkeit der Informationen ist für Jeden immer etwas Interessantes dabei“, so Wirtschaftsförderer Bastian Streitberger, der gemeinsam mit dem Kulturamt und dem Vorzimmer des Bürgermeisters die Facebook-Seite pflegt. Ab und zu „postet“ auch der Erste Bürgermeister persönlich auf der Seite und sorgt so für eine enge Vernetzung zwischen der Stadt und ihren Einwohnern bzw. „Fans“.   

Beliebt sind auch die Veranstaltungen, die auf der Seite eingestellt werden: Egal ob Hundebadetag, Gewerbeschau oder Blumenfest – die Seitenabonnenten der Stadt Röthenbach a.d.Pegnitz nehmen virtuell daran teil, laden Freunde ein und kommentieren den Eintrag. So vergrößert sich die Reichweite der Veranstaltung automatisch ganz ohne Werbebudget und steigert ganz nebenbei die Bekanntheit Röthenbachs. Inzwischen hat auch die Karl-Diehl-Halle einen eigenen Facebook-Auftritt, um den großen Zuspruch der Einrichtung und deren positive Außenwirkung für Röthenbach bestmöglich zu fördern.

Dieses Engagement wurde nun honoriert, mit einer Auszeichnung als Top Gemeinde in der Kategorie „Social Media“.

Entscheidend für die erfolgreiche Bewertung durch die Firma „ImmoNetzwerk GmbH“ aus Berlin war das große Engagement für die Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität durch die moderne Kommunikation und Online-Vernetzung. Bewertet wurden deutschlandweit alle Gemeinden bis 20.000 Einwohner. Die Ergebnisse basieren auf Befragungen in Kundengesprächen, Kundeberatungen und der eigenen Marktrecherche.

Mit diesem Award möchte ImmoNetzwerk diejenigen Gemeinden auszeichnen, die sich in einem besonderen Maße um ihre Bürger kümmern und sich attraktiv für Zuzügler präsentieren. Ziel der Auszeichnung ist es, den Einwohnern den Wert ihrer eigenen Stadt nahezubringen, potentielle zukünftige Bürgerinnen und Bürger auf die Qualitäten aufmerksam zu machen und ein Zeichen für die Lebensqualität außerhalb der Großstädte zu setzen.

„Viele Menschen zieht es heutzutage trotz Luftverschmutzung und hoher Immobilienpreise in Deutschlands Großstädte und Metropolen. Wir sind jedoch der Überzeugung, dass gerade die Gemeinden im Umland eine hohe Lebensqualität aufweisen“ erläutert Katja Zelenjuk vom ImmoNetzwerk die Hintergründe der Preisverleihung. Social Media erlaubt es, viele Menschen zu erreichen und mit denen zu interagieren. Besonders für die junge Bevölkerung ist dies eine wichtige Möglichkeit, um sich zu vernetzen und auszutauschen

zurück zur Übersicht